Bauumlegungsverfahren Schirne II Hoof

Bekanntmachung der Rechtskraft eines Baulandumlegungsverfahrens im OT Hoof

In der Baulandumlegung für das Baugebiet „Schirne 2“ wird gemäß § 71 (1) des Baugesetzbuches (BauGB) vom 23.09.2004 (BGBl. I. S. 2414) in der derzeit gültigen Fassung bekanntgemacht, dass der Umlegungsplan (Umlegungsbeschluss vom 23.05.2017) am 12.06.2017 unanfechtbar geworden ist.

Gemäß § 72 (1) des Baugesetzbuches wird mit dieser Bekanntmachung der bisherige Rechtszustand durch den in dem Umlegungsplan vorgesehenen neuen Rechtszustand ersetzt. Ferner schließt diese Bekanntmachung die Einweisung der neuen Eigentümer in den Besitz der zugeteilten Grundstücke ein.

Die Geldleistungen sind fällig.

Schauenburg, den 30.06.2017

gez. Plätzer
Bürgermeister