Anmeldung von Hunden

Anmeldung von Hunden

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Anmeldung eines Hundes gem. §10 (1) der Satzung über die Hundesteuer innerhalb von zwei Wochen nachdem der Hund in dem Haushalt aufgenommen wurde, erfolgen muss.

Steuerschuldnerin oder Steuerschuldner ist die Halterin oder der Halter eines Hundes. Als Halterin oder Halter gilt auch, wer einen Hund länger als zwei Monate pflegt, unterbringt oder auf Probe zum Anlernen hat.

Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Altmeyer oder Frau Schweinebraten, Tel. (05601) 9325-240, jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.