Countdown für die Sommerangebote der Jugendpflege 2018

Für gute Teamarbeit ist es wichtig sich vorher kennenzulernen und sich gegenseitig zu vertrauen. Für die Hauptamtlichen ist es von besonderer Wichtigkeit die ehrenamtlichen Betreuer in ihrem Können und ihrem Verantwortungsbewusstsein gut einzuschätzen, bevor sie im Sommer gemeinsam auf die Kinder aufpassen. Dazu fährt die Jugendpflege einmal im Jahr für ein Wochenende mit dem Betreuerteam auf das Wasserschloss in Wülmersen. Mit verschiedenen Teamspielen und Gruppenaufgaben wird in den zweieinhalb Tagen verantwortungsvoller Umgang miteinander geübt. Neben kooperativen Aufgaben, die es zu lösen galt, hörten sich die Jugendlichen auch einen Vortrag über Entwicklungsstufen bei Kindern an. In kleinen Gruppenübungen verdeutlichten sie sich, was Kinder in welchem Alter können und wie sie sich verhalten. Dies ist wichtig, um angemessene Programmpunkte für die Ferienspiele sowohl für die 6jährigen als auch für die 12jährigen zu entwickeln.

In diesem Jahr haben wir 10 neue jugendliche Betreuer, die uns zum ersten Mal in ihren ersten beiden Ferienwochen tatkräftig unterstützen. Die meisten der Jugendlichen sind zwischen 15 und 18 Jahre alt und nehmen sich entweder Urlaub oder engagieren sich in ihren eigenen Schulferien für die Jugendpflegeaktionen der Gemeinde Schauenburg.

Das gesamte diesjährige Betreuerteam für die Sommerferien besteht aus knapp 60 ehrenamtlich engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die zum größten Teil aus Schauenburg kommen. Über 45 von ihnen helfen dabei, dass die Ferienspiele für 220 Kinder aus Schauenburg ein tolles und spannendes Ferienerlebnis werden. Einige stehen bereits früh morgens ab 7 Uhr bereit und unterstützen den Kidsclub der Freiwillige Feuerwehr Hoof in der Frühbetreuung. Die anderen treffen sich täglich um 7.30 Uhr auf dem Ferienspielplatz und räumen für die Kinder den Platz ein, bereiten die Tagesaktionen vor, bauen Tische und Bänke und das Zirkuszelt auf. Die Ferienspielkinder sind zwischen 6 und 12 Jahre alt und kommen aus ganz Schauenburg. Jeden Morgen werden sie mit dem Ferienspielbus aus den Ortsteilen nach Hoof auf den Sportplatz gefahren und dort mit spannenden Angeboten bis 16 Uhr betreut. Dazu denken sich die Jugendlichen jedes Jahr wieder neue schöne Bastel- und Spielangebote aus, planen eine Kinderdisko und organisieren ein großes Ferienspielfest mit Begleitung und Unterstützung der Hauptamtlichen.

Zu unserem Ferienspielfest am 29.Juni ab 16 Uhr sind alle Menschen, ob klein oder groß, herzlich eingeladen. Es stellen sich in diesem Jahr wieder mehrere Schauenburger Vereine mit ihrem Kinderprogramm vor und unterstützen uns tatkräftig dabei den Nachmittag unterhaltend zu gestalten. Jeder Schauenburger Verein, der sich gern mit seinen Kinderangeboten präsentieren möchte, ist herzlich Willkommen und kann sich bei uns im Jugendpflegebüro unter der Tel-Nummer 05601 9325 150 melden. Kaffee, Kuchen, Crêpes, Bratwurst, Pommes und kalte Getränke sowie viele Spielangebote, Bogenschießen, eine Hüpfburg, Enten angeln und Kinderschminken runden das Programm ab.

Als Höhepunkt des Festes konnten wir dieses Jahr Herr Müller mit seiner Band für die Kinder gewinnen. Sehr bekannt in der Region, u.a. aus Radio Teddy, tritt Herr Müller seit Jahren bei vielen Festen in der Umgebung auf. Unterstützt werden wir hierbei von der EAM und dem Brüder Grimm Festival Kassel.

Im Anschluss an die Ferienspiele findet in der dritten und vierten Ferienwoche unsere Schwedenfreizeit für 22 Jugendliche ab 15 Jahren statt. Erst sind wir ein paar Tage im Wild Forest Camp in der Natur Schwedens & danach geht es in das wunderschöne Schwedenhaus nach Vassvika in der Nähe des Städtchens Arvika. Badeseen, Sauna, Kanufahren, Fuß- oder Volleyball spielen, Sonnenuntergänge und Lagerfeuer, gute Laune, Sonnenbaden am Steg und viele andere Sachen sind Teil des Schwedenprogramms. Außerdem sind wir Selbstversorger und werden uns jeden Tag ein gemeinsames Mahl am Lagerfeuer kochen.

Mit über 40 Kindern bis 15 Jahre geht es dann in den letzten beiden Ferienwochen in die Berge nach Schönau. Hier wollen wir bei sonnigem Wetter oft ins Freibad gehen und uns rund um das Haus Panorama bewegen. Neben spannenden Tagesaktionen stehen Diskoabende, lange Filmnächte und Quizshowabende auf unserem Programm.

Dies alles wurde am Wochenende in Wülmersen mit den Betreuern detailliert geplant und gut vorbereitet. Auch wurden neben einem 1.Hilfe Kurs in der Jugendgruppenleiterausbildung schwierige Situationen im Umgang mit den Ferienspielkindern besprochen, die für die Jugendlichen nicht immer einfach sind und auch viel Einfühlungs- und Urteilsvermögen bedürfen. Die Hauptamtlichen stehen den jugendlichen Betreuern hierbei immer zur Seite und helfen ihnen gemeinsam schwierige Situationen zu lösen. All diese Aufgaben bilden einen jahrelangen Lernprozess, der den Betreuern im Laufe der Zeit hilft verantwortungsvoll zu handeln und sie in ihrem Erwachsenwerden sinnvoll begleitet.

Es ist schön, dass uns viele junge Schauenburger immer wieder ehrenamtlich zur Seite stehen und uns bei unserem Programm tatkräftig unterstützen. Wir freuen uns schon jetzt auf ein tolles und sehr kreatives Betreuerteam in den Sommerferien, welches uns sechs Wochen lang begleiten wird.

Für alle Angebote stehen noch Restplätze zur Verfügung, rufen Sie uns gern an unter der Nummer: 05601 9325 150 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!