Selbstbehauptung für junge Mädchen

Am letzten Wochenende fanden in Kooperation der Jugendpflege Schauenburg mit dem Jugendzentrum „Second Home“ in Baunatal die Selbstverteidigungstage „Mädchen sind unschlagbar“ statt.

An zwei Tagen, jeweils von 10 – 14 Uhr, konnten 18 Mädchen im Alter von 8-12 Jahren unter professioneller Anleitung in das Thema Selbstverteidigung hineinschnuppern. Nach Ankunft aller Mädchen und dem gegenseitigen Kennenlernen ging es dann auch gleich schon los. Kernelement eines solchen Kurses ist unter anderem das Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu stärken. Herauszufinden wo Grenzverletzungen anfangen und wie man sich gegen diese wehren kann. In Kleingruppenarbeit erarbeiteten die Mädchen welche Formen von Gewalt es gibt und ob sie eventuell auch schon einmal selbst betroffen waren. Neben Selbstverteidigungstechniken, im Besonderen in den Techniken der Kampfsportart Ju-Jutsu ging es auch um das Vermitteln von sozialen Kompetenzen wie Respekt, Kooperation, Teamwork und Rücksichtnahme. Die eigenen Gefühle wahr und ernst zu nehmen, Körpersprache, Gestik und Körperhaltung auch beim Gegenüber deuten zu können, sind wichtige Faktoren welche dazu beitragen der Entstehung von Gewalt vorzubeugen. Ebenso Gefahren besser zu erkennen, sie zu vermeiden und im Notfall die erlernten Selbstverteidigungstechniken auch einzusetzen, war Inhalt dieser zwei spannenden Tage. Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz, was die durchweg positiven Rückmeldungen der Mädchen bestätigt haben.