Neuwahl eines Ortsgerichtsmitgliedes des Ortsgerichtes Schauenburg II - Orts-teil Hoof

A U S S C H R E I B U N G

 

Neuwahl eines Ortsgerichtsmitgliedes des Ortsgerichtes Schauenburg II - Ortsteil Hoof

 

Ortsgerichte sind unabhängige Hilfsbehörden der hessischen Justiz. Sie erfüllen nach dem hessischen Ortsgerichtsgesetz (OGG) verschiedene Aufgaben auf dem Gebiet der freiwilligen Gerichtsbarkeit und des Schätzungswesens. So werden durch den Ortsgerichtsvorsteher Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften vorgenommen oder Strebefallanzeigen bearbeitet, um so den Betreffenden den Weg zum Amtsgericht zu sparen. Außerdem sind Ortsgerichte in besonderen Fällen bei der Sicherung eines Nachlasses oder bei der Festsetzung und Erhaltung von Grundstücksgrenzen beteiligt oder nehmen auf Antrag Grundstücks- und Gebäudeschätzungen vor.

Gemäß § 7 des Hessischen Ortsgerichtsgesetztes (OGG) werden die Ortsgerichtsmitglieder auf die Dauer von 10 Jahren ernannt. Die Amtszeit kann auf 5 Jahre begrenzt werden, wenn die vorgeschlagene Person bereits das 65. Lebensjahr vollendet hat.

 

Interessierte, die sich bereit erklären, das Amt des Ortsgerichtsmitgliedes für das Ortsgericht Schauenburg II anzunehmen, werden gebeten, ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 31.07.2019 an die Gemeindeverwaltung Schauenburg, Korbacher Straße 300, 34270 Schauenburg auf postalischem Weg oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden.

 

Für Fragen steht Ihnen die Büroleiterin, Frau Susanne Reuting unter der Telefonnummer 05601-9325-111 gern zur Verfügung.