Seniorennachmittag der Gemeinde Schauenburg 2018

Der Seniorennachmittag der Gemeinde Schauenburg war so gut besucht, wie schon lange nicht mehr. Über 300 Gäste kamen letzte Woche Mittwoch trotz des Regens ab 14 Uhr in das Elgerhaus nach Elgershausen und verbrachten gemeinsam einen wunderschönen Nachmittag.

In der Begrüßung seiner Gäste sprach Bürgermeister Michael Plätzer über anstehende Neuerungen in der Gemeinde. Demnächst soll wieder eine direkte Busverbindung nach Baunatal-Großenritte und eine durchgehende Nachtbeleuchtung in Schauenburg eingeführt werden. Dies beschloss die Gemeindevertretung in ihren letzten Sitzungen und Bürgermeister Plätzer freute sich über den großen Applaus im Saal. Zur Unterstützung besuchten weitere politische Mandatsträger und Ehrengäste den Seniorennachmittag. Neben der Gattin des Bürgermeisters waren Ehrenbürgermeister Willi Klein sowie sein jahrelanger Stellvertreter Friedhelm Lecke mit ihren Ehefrauen Gäste des Nachmittags. Weiterhin begrüßten am Ehrengästetisch das Ehepaar Marianne und Friedhelm Höhle, Dieter Speckmann, Volker Raupp, Timo Storch, Vertreterinnen der Raiffeisenbank und der Kasseler Sparkasse. In Vertretung für die Kirchengemeinden waren Pfarrer Vey und Pfarrer Heinemann anwesend. Pfarrer Heinemann begrüßte für beide Kirchengemeinden und sang mit seiner Gitarre klangvolle und herzliche Lieder mit den Gästen im Saal. Weiterhin erinnerte er in seiner Ansprache wie wichtig es sei, einen guten und offenen Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft eines Ortes zu pflegen. Viele Hindernisse und Hürden können mit einer offenen und friedlichen Haltung gegenüber allem Fremden überwunden werden, auch wenn es zunächst schwierig erscheine.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten das Sinfonische Blasorchester Schauenburg, der Gesangverein des FSK Hoof mit fast 40 Sängerinnen und Sängern und die evangelischen Kinderchöre aus Elgershausen und Breitenbach unter der Leitung von Sabine Schlitt, Judith Reiting und Silke Brandt, über 30 Kinder und Kirchenmäuse standen hier gemeinsam auf der Bühne.

Die ehrenamtliche Sicherheitsberaterin für Senioren, Frau Hannelore Leibold aus Schauenburg, sprach über ihr neues Sicherheitsangebot in Kooperation mit der Polizei Nordhessen und war mit einem Infostand am Nachmittag anwesend.

Wie jedes Jahr wurden die ältesten anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Nachmittags durch den Bürgermeister geehrt. Frau Elisabeth Siebert (99 Jahre, Elgershausen), Frau Ursula Stahlberg (97 Jahre, Elgershausen) und Frau Katharina Lenz (94 Jahre, Elgershausen) wurden neben einem Blümchen ein Jahrbuch des Landkreises Kassel mit Beiträgen aus Schauenburg überreicht. Bei den Männern erhielten Herr Karl Peter (95 Jahre, Elgershausen), Herr Hans Ulrich Steckmann (94 Jahre, Hoof), Herr August Kröger (93 Jahre, Elgershausen) sowie Herr Johann Lenz (93 Jahre, Elgershausen) ein Präsent.
Doch niemand ging an diesem Nachmittag ohne Geschenk nach Hause. Am Ausgang erhielten alle Gäste als kleines Präsent eine SOS Rettungsdose. Damit bei einem Notfall wichtige Daten für Erst-Helfer zur Verfügung stehen, versucht man über wichtige persönliche Informationen in der Dose eine bessere Erstversorgung zu ermöglichen.

In seiner Abschlussrede bedankte sich Bürgermeister Plätzer herzlich bei allen am Programm Beteiligten sowie den Organisatoren der Jugendpflege und allen fleißigen Helferinnen und Helfern für den gelungenen Nachmittag. Das DRK Elgershausen sorgte für die Unterstützung und Begleitung der Gäste, der Landfrauenverein Elgershausen versorgte den Saal mit Kaffee und Kuchen, unterstützt von Angestellten, Auszubildenden und Arbeiterinnen der Gemeinde, die im Hintergrund die Bewirtung bereitstellten und fleißig Getränke verteilten.
Am Auf- und Abbau waren die Hausmeister und die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs beteiligt. Der Veranstaltungstechniker Rainer Nehm sorgte im Saal für die nötige Akustik und den besten Klang, so dass alle Beiträge gut hörbar an die Zuhörer gelangen konnten.

Desweitern sind beim Einsammeln von freiwilligen Spenden knapp 400 € zusammengekommen, die der Baunatal-Schauenburger Tafel e.V. zur Verfügung gestellt werden.

Herr Bürgermeister Michael Plätzer und die Organisatoren der Jugendpflege bedanken sich hiermit noch einmal im Namen aller Beteiligten und der Gemeindevertretung bei allen Gästen und Akteuren für diesen gelungenen und wunderschönen Seniorennachmittag.