Bürger pflanzen Bäume: 29. und 30. November - Auftakt in Schauenburg

Bürger pflanzen Bäume für den Klimaschutz: Initiative WIR WOLLEN WALD startet mit Pflanzungen in Nordhessen

 

Mit der Initiative WIR WOLLEN WALD starten die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) in Hessen und die Deutsche Waldjugend (DWJ) Hessen ein großes Wiederaufforstungsprogramm, bei dem alle mithelfen können. Auch in Schauenburg können Kinder, Jugendliche und Erwachsene helfen, durch den Klimawandel geschädigte Waldflächen mit Laubbäumen wieder aufzuforsten.

Am Freitag, 29. November, ab 9.00 Uhr werden im Elgershäuser Hölzchen des Gemeindewaldes Schauenburg von drei 7. Klassen der Heinrich-Schütz-Schule aus Kassel und einer 4. Grundschulklasse aus Elgershausen (Stand 19.11.19) junge Baumschulpflanzen gesetzt. Bürgermeister Michael Plätzer wird die Jugendlichen tatkräftig unterstützen. Gegen 10 Uhr will Bernhard Klug, Vorsitzender der SDW Hessen, dazu kommen, mittags soll es eine warme Verpflegung aus der Waldküche geben.

Weltweit werden an diesem Tag Menschen dem Aufruf der Fridays for Future-Bewegung folgen und in den Klimastreik treten. 

Waldjugend, SDW, HessenForst und die Gemeinde Schauenburg bieten den Bürgerinnen und Bürgern eine Möglichkeit, aktiv etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen - denn das Pflanzen von Wäldern als CO2-Senker ist ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz!

 

Und am Samstag, 30. November, ab 10 Uhr geht es an gleicher Stelle weiter.

 

Die Aktiven der Waldjugend laden ein - am Samstag, 30. November kann ab 10.00 Uhr im Elgershäuser Hölzchen des Gemeindewaldes Schauenburg jeder Bürger helfen, dem Wald wieder eine Zukunft zu geben.

Insbesondere Familien sind zu dem Pflanzevent herzlich eingeladen. Ab dem Ende der Hilgenhofstraße (Ortsausgang) in Elgershausen wird der Weg zum Pflanzort ausgeschildert sein.

Bitte denken Sie daran, dass wetterangepasste Arbeitskleidung, Handschuhe und festes Schuhwerk unbedingt nötig sind. Außerdem wird darum gebeten, sofern vorhanden, kleine Gartenschaufeln, Hacken und leichte Spaten mitzubringen. Einige Werkzeuge sind vor Ort vorhanden.

Die Kosten für die Pflanzenbeschaffung, für die für den Wildschutz nötigen Materialien und die Versorgung der Mithelfer teilen sich SDW, DWJ und Sponsoren.

Der gemeindliche Bauhof unterstützt durch tätige Mithilfe in der Pflanzvorbereitung.

  

Hintergrund: Die extremen Waldschäden in den hessischen Wäldern auf einer Fläche von rund 20.000 Hektar haben die Waldjugend und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) dazu veranlasst, die Initiative WIR WOLLEN WALD ins Leben zu rufen.

Ziel von WIR WOLLEN WALD ist es, auf den entwaldeten Flächen so bald wie möglich artenreiche und klimastabile Wälder zu pflanzen. Viele Nachfragen von Schulen, Vereinen und anderen Institutionen erreichten den anerkannten Naturschutzverband, und so wollen die Verbände jedermann die Möglichkeit geben, selber junge Pflanzen in den Boden zu setzen.

In Kooperation mit HessenForst, Kommunen und Waldbesitzern werden in nächster Zeit gemeinsam in ganz Hessen entsprechende Pflanzaktionen angeboten. Forstleute und SDW-Mitglieder erläutern vor Ort, welche Baumarten warum und wie gepflanzt werden und geben Hilfestellung.

Jeder – vom Kind bis zum Senior - kann mitmachen, Wälder zu pflanzen, um somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten - denn der heimische Wald speichert bei nachhaltiger Nutzung rund 14 % des von uns Menschen ausgestoßenen Treibhausgases CO2 und ist ein artenreicher und vielfältiger Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere.

 Wer weitere Informationen zur Initiative WIR WOLLEN WALD erfahren möchte, der wende sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder schaue auf die Internetseite der SDW unter www.sdwhessen.de.

 

 

Einen Wald als Weihnachtsgeschenk!


Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ruft zu Wald- und Baumspenden auf


In Zeiten der globalen Klimaveränderungen und der für jedermann sichtbaren Waldschäden
ruft die anerkannte Naturschutzvereinigung Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Firmen, Institutionen und auch Privatpersonen zu Wald- und Baumspenden auf. Landesvorsitzender Bernhard Klug: „Wir haben hierzu gemeinsam mit der Waldjugend die Initiative WIR WOLLEN WALD ins Leben gerufen und sind dabei, mit Kindern, Jugendlichen aber auch engagierten Erwachsenen überall in Hessen Bäume zu pflanzen.“


HessenForst und Kommunen und andere Waldbesitzer stellenWaldflächen zur Verfügung, die auf Grund der Extremsommer 2018 und 2019 abgestorben und entwaldet sind. Schulen, Verbände, Jugendfeuerwehren, Waldjugend und diverse andere Gruppen forsten diesen Flächen mit klimastabilen Baumarten auf. Sie werden hierbei von Forstleuten und Mitgliedern der SDW und der Waldjugend angeleitet und unterstützt.

Unternehmen, die statt Wandkalender, Weinflaschen oder Schreibsets ihren Kunden lieber etwas Nachhaltiges schenken wollen, können das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden.

Ziel ist es, so artenreiche und klimastabile Mischwälder zu pflanzen und die massiven Wunden in den Wäldern wieder zu schließen. Die Menschen können aktiv etwas für den Klimaschutz und den Wald tun und Unternehmen und Institutionen bezahlen die Pflanzen und unterstützen somit die Initiative WIR WOLLEN WALD.


Wer diese Initiative der SDW und der Waldjugend unterstützen möchte, kann sich gerne direkt an den in Wiesbaden sitzenden Verband unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Die Spendenkontonummer ist IBAN: DE09 5105 0015 0140 0991 47 / BIC: NASSDE55XXX